KMF-Dämmmaterial

Wählen Sie den gewünschten Behälter

KMF-Dämmmaterial fachgerecht entsorgen: Mit uns an Ihrer Seite Abriss, Sanierung oder Neubau –... mehr

KMF-Dämmmaterial sind alle zur Dämmung und Isolierung eingesetzten Materialien. An die Entsorgung werden besondere Sicherheitsanforderungen gestellt und es gelten gesetzliche Dokumentationspflichten.

Was darf rein?
  • Dämmstoffe zur Wärmeisolierung
  • Mineralwolle
  • Künstliche Mineralfasern (KMF)
Was darf nicht rein?
  • Bauschutt
  • Dachpappe
  • Busch- und Gartenabfälle
  • sonstige Fremdstoffe

Hinweise zur Auftragsabwicklung

Anlieferung und Stellplatz des Containers 

Bitte beachten Sie, dass unser Containerfahrzeug den Stellplatz problemlos erreichen kann. Unsere Fahrzeuge benötigen eine Einfahrtsbreite von mindestens 3,50 m. Zum Abstellen des Containers benötigen wir einen LKW-tauglichen Untergrund. Bitte berücksichtigen Sie, daß das Gesamtgewicht des LKW je nach Container und Abfallart bis zu 26 to sein kann. Vor dem Container muss eine ausreichend freie Fläche zum problemlosen Absetzen des Behälters vorhanden sein.

Bitte achten Sie: Sollte unseren Fahrern das Abstellen des Containers bei Ihnen nicht möglich sein, müssten wir Ihnen die Fehlfahrt mit 136,85 € (115,00 € netto) in Rechnung stellen. Wartezeiten bei Ihnen vor Ort müssten wir mit 35,70 € (30,00 € netto) je angefangene 15 Minuten in Rechnung stellen.

Aufstellen auf öffentlichem Grund

Für die Gestellung eines Abfallbehälters auf öffentlichen Grund (Straßen, Parkplätze, Gehwege) benötigen Sie eine Stellgenehmigung. Die Stellgenehmigung erhalten Sie bei Ihrer zuständigen Gemeinde. In unserem Merkblatt finden Sie die zuständigen Behörden und Kontaktdaten.

Download Merkblatt "Stellgenehmigung" (PDF 142 KB)

Bitte beachten Sie: Unsere Fahrer dürfen den Container nicht ohne Ihre Stellgenehmigung abstellen! In diesem Fall müssten wir den Container wieder mitnehmen und Ihnen die Leerfahrt mit 136,85 € (115,00 € netto) in Rechnung stellen.

Ein Abstellen auf privatem Grund ist natürlich ohne Genehmigung möglich.

Richtiges Befüllen des Containers

Der Container darf nur bis zur Ladekante/Bordkante befüllt werden. Der Container darf ausschließlich mit den erlaubten Materialien befüllt werden. Welche das sind, finden Sie oben in der Infobox "Was darf rein".

Um Mehrkosten zu vermeiden, achten Sie bitte auf eine korrekte Befüllung. 

KMF-Dämmmaterial fachgerecht entsorgen: Mit uns an Ihrer Seite

Abriss, Sanierung oder Neubau – um Abfall von unterschiedlichen Dämmmaterialien kommen Sie dabei nicht herum. Selbst beim Ausbau und der Isolierung Ihres Dachbodens werden Sie dämmen und entsprechend Abfälle und Schnittreste produzieren. Diese gehören nicht in den normalen Müll und auch nicht zum Bauschutt, sondern müssen gesondert und fachgerecht entsorgt werden. Dafür sind wir da. Unsere Container für Dämmmaterial sind in circa 1-2 Werktagen bei Ihnen, um Ihre luftdicht verpackte Glas- und Mineralwolle abzutransportieren und fachgerecht zu entsorgen.

Was ist KMF-Dämmmaterial?

KMF steht für "Künstliche Mineralfasern", die aus mineralischen Rohstoffen gefertigt werden. Sie werden zur Dämmung genutzt, weil sie hervorragende Wärme- und Lärmdämmeigenschaften aufweisen, nicht brennbar sowie beständig sind gegen Chemikalien und Wasser. Unterschieden wird zwischen Glaswolle und Steinwolle.

Glaswolle entsorgen: hoher Glasanteil, geringeres Gewicht, für steile Dächer besser geeignet, elastisch
Steinwolle entsorgen: besserer Schallschutz, sehr vielseitig einsetzbar, günstig, relativ schwer

Achtung: Glaswolle, die vor 1996 verbaut wurde, wird als krebserregend eingestuft. Hier müssen Sie beim Ausbau und der Entsorgung von Mineralwolle besondere Schutzmaßnahmen berücksichtigen. Schützen Sie sich mit einem Overall, Mundschutz, Brille und Handschuhe, um das Einatmen und den direkten Hautkontakt mit den feinen Fasern zu vermeiden. Das gilt in Ihrem eigenen Interesse aber generell auch beim Einbau heutiger KMF-Dämmmaterialien, da diese nach wie vor Juckreiz auslösen.

So müssen Sie Dämmmaterial entsorgen

Die Entsorgung von Glaswolle ist ebenso wie die Entsorgung von Steinwolle an umfangreiche Sicherheitsmaßnahmen und Dokumentationspflichten gebunden. Sie benötigen spezielle Säcke, die sie vorab kaufen und korrekt befüllen müssen. Daher empfiehlt es sich in jeder Hinsicht, die Entsorgung von Glaswolle und die Entsorgung von Steinwolle einem Fachbetrieb zu überlassen. Sie profitieren davon, aufwendige und komplizierte Entsorgungsvorgänge abzugeben.

Beauftragen Sie uns – und Sie haben die Kosten sofort im Blick

Wir sind Experten auf dem Gebiet der fachgerechten Entsorgung. Überlassen Sie uns diese Arbeit und wählen Sie einfach online den passenden Container für Ihre Abfallprodukte. Beachten Sie, dass Ihnen bei uns Komplettpreise angezeigt werden. Diese beinhalten die Lieferung und Abholung des Containers sowie die umweltgerechte Entsorgung Ihrer Glas- oder Steinwolle. Sie haben genug Zeit, Ihre Dämmwolle zu entsorgen: Unser Behälter bleibt fünf Tage bei Ihnen vor Ort. Sollten Sie Fragen zur Entsorgung oder zur Bestellung haben, so sind wir telefonisch gern für Sie da.

Ansprechpartner

Simon Engel

Projektleiter Industrie-/Sonderabfälle
04152-802-229

E-Mail schreiben

  • Fragen zum Artikel?

  • Zuletzt angesehen